Vesperkirche Lüneburg, Fotos: Hueske
Vesperkirche Lüneburg, Fotos: Hueske
Vesperkirche Lüneburg, Fotos: Hueske

Bühnenreif! Die Acts der VesperBühne

03. November 2022

Wir freuen uns auf viele Gäste und verschiedenste Künstler:innen:
Am Dienstag (22.11.)  geht es um 19.15 Uhr los mit Vicky & Vasco, einigen bekannt von der Bühne der ersten Vesperkirche: große Stimme und feine Tasten – das Lüneburger Musikerduo spielt regelmässig auf der Straße und weiß durch ihre eindrücklichen Interpretationen quer durch die Popkultur das Publikum zu begeistern.
Ab 19.50 Uhr kommen die GospelVoices Ilmenau auf die Bühne, sie haben auch im letztem Jahr schon das Publikum begeistert: so vielfältig wie der Glaube in all seinen  Facetten ist auch ihre Musik

Am Mittwoch (23.11.) startet die Bühne mit Flash, Denjo & Guests: echtes Leben und klare Worte: Hip Hop aus Lüneburg von jungen Menschen, die die Härten des Lebens kennen. Um 19.50 Uhr übernimmt der Gospelchor Adendorf: Der überregional bekannte Chor besteht aus 14 Sänger:innen aus dem Raum Lüneburg, teilweise Hamburg und Munster. Ob mit Band oder Piano-Begleitung: Zum Programm gehören sowohl traditionelle als auch moderne Gospels sowie einige Eigenkompositionen des Chorleiters Eggo Fuhrmann. Mit viel Esprit und großer Dynamik-Bandbreite zieht der Chor das Publikum immer wieder in seinen Bann.

Am Donnerstag (24.11.) ist als erstes Mellie Meteors dabei und überzeugt mit weiter Seele & klarer Stimme: der in Berlin lebende Musiker bezaubert die Menschen auf den Straßen der Hauptstadt mit seelenvollen Liedern und berührendem Gesang.
Den zweiten Teil des Abends gestalten die Storman Singers.

Am Donnerstag (24.11.) startet mit freiem Geist mit großem Herz Friedemann das Abendprogramm: der aus dem Punk kommende Rüganer Liedermacher erzählt in seinen Songs über sein und unser aller Leben.
Als zweiter Actist der Gospelchor Reppenstedt auf der Bühne: Unter der Leitung von Eggo Fuhrmann, einem der bekanntesten Gospel-Musiker Norddeutschlands, präsentieren die rund 20 Sänger:innen moderne und traditionelle Gospels, teils aus der eigenen Feder des Chorleiters und mit Piano-Begleitung.

Die Abend werden moderiert von Anna Petersen und klingen mit einem Segen und eigenem Vesperkirchen-Lied um 20.30 Uhr aus.